Klosterwege

Harzer Klosterwanderweg

Harzer Klosterwanderweg                                         Logo Harzer Klosterwanderweg

www.harzer-klosterwanderweg.de
Ansprechpartner:
Claudia & Axel Lundbeck
Obere Kirchstraße 6
D-38640 Goslar
Tel.: 05321-7427218
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tourismus GmbH Ilsenburg
Frau Angelika Lucht.
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


PILGERN AUF DEM HARZER KLOSTERWANDERWEG GOSLAR – GERNRODE

Leitung: Claudia und Axel Lundbeck, Pf. i.R., Goslar

Wir befinden uns im Vorharz auf uraltem Siedlungsgebiet. Da gibt es viel zu entdecken. Auf unserem Pilgerweg wollen wir uns dabei besonders auf die ehemaligen und aktuellen Kirchen und Klosterorte konzentrieren, die die Region mit geprägt haben.
Darüber hinaus lädt die wunderschöne Landschaft zu Ruhe und Besinnung ein.
Diese Mischung von Kultur und Natur, verbunden mit geistlichen Impulsen machen den Klosterwanderweg zu einem besonderen Erlebnis. So werden uns historische Informationen, kurze Meditationen, Gebete und Lieder auf dem Weg begleiten.

Auf dem Weg zwischen Goslar und Wernigerode besichtigen wir Kirchen und Klosteranlagen in Goslar, Grauhof, Wöltingerode, Ilsenburg und Wernigerode und erleben die romantische Landschaft besonders an Oker und Ecker sowie das Grüne Band entlang der ehemaligen Grenze mit der Brücke der Einheit. In Abbenrode treffen wir eine Zeitzeugin. Es gibt nur geringe Steigungen.

Von Wernigerode nach Gernrode sind beeindruckend die Kirchen und Klöster in Wernigerode, Benzingerode, Michaelstein, Wendhusen (Keimzelle des Christentums in der Region) und – besonderer Höhepunkt: Gernrode mit dem Heiligen Grab. Unterwegs ist die Teufelsmauer eine eindrucksvolle Felsformation. In Blankenburg und Neinstedt erfahren wir etwas über Kirche und Diakonie in der ehemaligen DDR.
Dieser Weg ist mittelschwer zu wandern.

ANGEBOTE 2018
Termine 2018 Harzer Klosterwanderweg

7. – 10. Mai Wernigerode Johanneskirche – Goslar mit St. Jakobushaus Goslar
Tel. 05321 3426-0 | http://www.jakobushaus.de/pilgern-auf-dem-harzer-klosterwanderweg

14. – 16. Mai Goslar, Neuwerkkirche – Wernigerode mit Ev. Familienbildungsstätte Wolfsburg
Telefon: 0 53 61 / 89 333-10 EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.fabi-wolfsburg.de/index.php?id=28&kathaupt=11&knr=M3C148-118&kursname=EEB+Pilgern+-+Dem+Leben+nachspueren+3+Tage

20. Mai Goslar, Neuwerkkirche – Grauhof Churchwalk mit Goslarer Gemeinden, ohne Anmeldung

18. – 20. Juni Wernigerode Johanneskirche – Gernrode *

21.Juni Sternpilgern:* Startpunkte um 9.00 Uhr sind: Osterwieck (19 km), Kloster Michaelstein (15 km), Kloster Ilsenburg (14 km) und Elbingerode (13 km).

23. Juni Helmstedt, St. Thomaskirche – Räbke *

11. August Marienborn – Helmstedt Treffpunkt Helmstedt Bahnhof *

10.-15. September Thale Kloster Wendhusen - Goslar: Pilgern mit Trauernden Ref. Pilgerzentrum Zürich
Tel. 044 242 89 15 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.zhref.ch/angebote/pilgern/pilgerreisen-im-ausland.pdf/view / PDF S. 11

24. – 26. September Goslar, Neuwerkkirche – Wernigerode *

26. Oktober Helmstedt – Frellstedt Treffpunkt: Bushaltestelle an der Kirche St. Vitus Elmstraße 1/ 38373 Frellstedt (Feierabendpilgern)*

* Die Anmeldung erfolgt über das Theologische Zentrum Abt Jerusalem Akademie, Alter Zeughof 1/ 38100 Braunschweig/ Tel.:0531/1254-17 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nähere Informationen und weitere Pilgertouren unter:
http://www.thzbs.de/braunschweiger-jakobsweg/programm

Claudia & Axel Lundbeck
Obere Kirchstraße 6
D-38640 Goslar
Tel.: 05321-7427218
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.unterwegs-mit-gott.de
www.thzbs.de/braunschweiger-jakobsweg
www.evangelische-zisterzienser-erben.de

Kloster Memleben

Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Kloster Memleben

 

(Rechte am Bild Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben)

Als einstiger Aufenthaltsort König Heinrichs I. und Kaiser Ottos des Großen und als Standort eines mittelalterlichen Benediktinerklosters ist Memleben ein Ort mit großer Anziehungskraft. Das Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben ist für jeden ein Erlebnis. Alle Besucher, ob groß oder klein, werden aktiv in die Ausstellungen einbezogen. Zudem überwältigt die mittelalterliche Architektur und lädt zur Spurensuche ein.

Ausstellungen:
Spuren der Vergangenheit - Archäologische Grabungsfunde von Memleben
Memleben – Sterbeort Kaiser Ottos des Großen
Wenn der Kaiser stirbt - Der Herrschertod in Mittelalter
Baugeschichte des Klosterbezirkes
Mittelalterlicher Klostergarten
Alltag im Benediktinerkloster Memleben
Skriptorium – Buchherstellung in ottonischer Zeit

Öffnungszeiten
15. März bis 31. Oktober: täglich 10 bis 18 Uhr, Führungen samstags 11.30 Uhr und nach Absprache

Veranstaltungen:

Krypta Memleben

Belebtes Kloster 2017


Vorschau 2018
www.benedikt-memleben2018.de
www.kloster-welt2018.de

Kontakt

Museum Kloster und Kaiserpfalz
Memleben Thomas-Müntzer-Str. 48, 06642 Memleben, Tel: 034672 / 60274
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kloster-memleben.de

Kloster Memleben ist Sitz des Vereins: Mitteldeutsche Kosterlandschaft
www.mitteldeutsche-klosterlandschaft.de

Veranstaltungen für das Jahr 2017 auch im Kalender dieser Website

Link:

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Klosterwege

Klöster waren und sind Zentren der Einkehr, der Spiritualität und der tätigen Nächstenliebe. Bis zur Reformation haben sie in Mitteldeutschland auch für die gesellschaftliche Entwicklung eine bedeutende Rolle gespielt und gaben wichtige Impulse für Kultur, Bildung, Forschung und soziales Engagement.
Auch heute gibt es in unserer Region eine lebendige Klosterkultur.

Die Klöster sind verbunden durch Wege und Straßen auf denen früher Menschen z.B. zwischen Mutter-und Töchterklöstern oder zu Wallfahrten unterwegs waren.
Seit Beginn des 21. Jh. wird an der Wiederbelebung dieser Wege für Pilger und Interessierte gearbeitet.
Auf den nächsten Seiten stellen wir verschiedene Projekte vor.



Mehr erfahren Sie auch unter:

Verein Mitteldeutsche Klosterlandschaft e.V.

Brandenburg
KLOSTERLAND e.V.



Neu erschlossene Klosterwege

1. Klosterweg um Memleben

Von Kloster und Kaiserpfalz Memleben aus wurden  Klosterorte zu einer regionalen Route verbunden. Dazu gehören das Kloster Helfta und die ehemaligen Klöster Pforte in Schulpforte, St. Wigbert Göllingen, Donndorf und andere.
Flyer

2. Via Porta - Ökumenischer Pilgerweg Volkenroda – Waldsassen

Verbindungsweg zwischen dem Mutterkloster Volkenroda und seinem Tochterkloster Waldsassen (Oberpfalz)
VIA PORTA, das ist der ökumenische Pilgerweg zwischen den Klöstern Volkenroda und Waldsassen. VIA PORTA, das ist ein Weg der Spiritualität, des Meditierens, des stillen oder gemeinsamen Gebets in der einzigartigen Schönheit der Naturlandschaften zwischen Thüringen und Bayern.

3. Der Pilgerweg der Toleranz Reinhardsbrunn – Zella

Das Kloster Reinhardsbrunn hat 1111 eine ‚Filiale’ im heutigen Zella-Mehlis gegründet.
Eine Zelle, die dem Ortsteil schließlich seinen Namen gab.
Pilgerweg der Toleranz

Der Pilgerweg Loccum-Volkenroda

pilgerweg plus logo


Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers lädt Sie ein, einen alten Zisterzienserweg von Loccum nach Volkenroda als ökumenischen Pilgerweg zu entdecken.

Mehr unter: www.evlka.de/pilgerweg/

Angebote für begleitetes Pilgern 2018 auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda finden Sie
unter:     Broschüre Begleitetes Pilgern

klosterkirche





b_200_150_16777215_00_images_stories_bilder_loccum-volkenroda.jpg


Angebot auf dem Pilgerweg 2018:

Begleitete Pilgerreise auf dem Pilgerweg Loccum - Volkenroda
„Gottes Schöpfung pilgernd erleben und Jesus begegnen…“

1. Teil: 28. April - 1. Mai 2018 Anmeldung bis 1. April 2018 Loccum - Hameln
2. Teil: 29. September - 3. Oktober 2018 Anmeldung bis 1. Oktober 2018 Hameln - Uslar
3. Teil: 28. April - 5. Mai 2019 Uslar -Volkenroda

Weitere Informationen im Kalender dieser Website und auf den Flyern:

Flyer 1. Teil
Flyer 2. Teil

Kloster Volkenroda 2018

Christuswallfahrt 22. April 2018

Wir pilgern mit Jung und Alt zum Christus-Pavillon, dessen Tore zur neuen Saison feierlich geöffnet werden.
Veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland, dem Bistum Erfurt und dem Posaunenwerk der EKM.

Pilgerwege zum Kloster
10:00 Grabe, Furthmühle (Familienpilgern)
10:30 Schlotheim, Pfarramt, Herrenstr. 1
11:00 Schlotheim, Altes Kloster
10:30 Fahrrad-Pilgern ab Mühlhausen, Divi Blasii
11:00 Großmehlra, Kirche St. Vitus
11:00 Körner, Pfarramt, Dammstr. 11

Auf dem Klostergelände
12:30 Festprogramm
         Essen, Kinderangebote, Musik, Markt der Möglichkeiten
15:00 Ökumenischer Gottesdienst mit Landesbischof Dr. Meyns,
         Posaunenchören, der Jugendkirche Herzschlag und einem extra Kindergottesdienst
         anschließend Kaffee und Kuchen

Flyer Christuswallfahrt Kloster Volkenroda 2018

Kloster Volkenroda
Amtshof 3 99998 Volkenroda
Telefon: 036 025 / 5590

www.kloster-volkenroda.de

Meditaives Wandern 2018

Volkenroda liegt an einem größeren Wald mit weitem Blick ins Thüringer Becken.
Wir erwandern morgens und nachmittags je eineinhalb Stunden schweigend die Umgebung des Klosters mit kurzen Impulsen zum ›Kraftschöpfen‹.
Auf Wunsch Teilnahme an den drei Gebetszeiten
Leitung / Anmeldung: Sr. Johanna, Tel. 036025.559-67,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine:
15. - 18.03.2018
17. – 20.05.2018
05. – 08.07.2018
20. – 23.09.2018

Flyer Meditatives Wandern Kloster Volkenroda 2018


Seite 1 von 2