Pilgerberichte 2018

Hier finden Sie die aktuellen Pilgerberichte der Etappen des Ökumenischen Samstagspilgern in diesem Jahr:

Pilgerbericht 6. Etappe Ökumenisches Samstagspilgern

 Berga / Elster - Greiz
1.September 2018
Von einer japanischen Auslegung des 23. Psalm bis zu einer unerwarteten Begegnung mit Jesus.

Am ersten gefühlten Herbsttag ging es wieder auf Pilgerfahrt. Erstmal im wortwörtlichen Sinne.
Pilger aus nah und fern nahmen die Anreise zum Startort nach Berga an der Weißen Elster auf sich. Schön, dass dieses Mal auch Pilger aus den Orten am Weg dabei waren.

Pilgerbericht 5. Etappe des Ökumenischen Samstagspilgern

Gera-Lusan – Berga / Elster am 4. August 2018
Der zu erwartende heiße Ferien-Samstag führte nur eine kleine Gruppe zur Morgenandacht im Gemeindezentrum St. Ursula in Gera-Lusan zusammen.

Pilgerbericht 3. Etappe Samstagspilgern in Thüringen

Rund um Sömmerda 12.05.2018
Wie lieblich ist der Maien
Dieser Liedzeile können alle Pilger zustimmen, die sich morgens am Bahnhof von Sömmerda einfinden. Die Sonne lacht und wird uns den ganzen Weg begleiten.

Pilgerbericht 4. Etappe Samstagspilgern in Thüringen

 Stotternheim – Erfurt-Gispersleben 09.06.2018
Stotternheim als Start und Gispersleben als Ziel dieser Etappe war für alle Teilnehmer eine gute Wahl, denn sie konnten bequem mit dem Zug an- und abreisen.

Pilgerbericht 3. Etappe des Ökumenischen Samstagspilgern

Zeitz – Crossen am 2. Juni 2018
Zum dritten Mal in diesem Jahr trafen wir uns in der alten Bischofsstadt Zeitz.
Nachdem wir im Januar zu Gast bei der Domgemeinde waren und zum Abschluss der Mai-Etappe in die Geschichte des Klosters Posa geschaut hatten, starteten wir nun in der Ev. Michaeliskirche – der Stadtkirche Zeitz.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden