Versöhnungsweg Reinhardsbrunn-Posen/Poznan

Ein ökumenischer Pilgerweg verbindet seit 2004 die Orte Reinhardsbrunn und Posen/Poznan.

Mit Hilfe der Gemeinschaft Evangelischer Posener e.V. konnten zwei gleiche Skulpturen zum Thema ‚Glaube – Liebe – Hoffnung gefertigt werden, die nun als Versöhnungsdenkmale Anfang/Ende dieses Weges markieren und im evangelischen Gemeindezentrum Posen/Poznan und an der Johanniskirche im Klosterpark Reinhardsbrunn ihren Platz haben.
Dieser Pilgerweg nutzt vor allem Streckenabschnitte des Thüringer Klosterpfads, des Jakobsweges und des Ökumenischen Pilgerweges Magdeburg – Gnesen, der anlässlich des 1.Ökumenischen Kirchentags 2003 eingeweiht worden war. Bei diesem Kirchentag in Berlin konnte auch das Versöhnungsdenkmal erstmals präsentiert werden, als Ergebnis eines deutsch - polnischen Jugendprojektes.