1. Mitteldeutschland

ABSAGE Ökumenisches Samstagspilgern in Mitteldeutschland 2020 

aufgrund der Entwicklung der Situation um die Covid-19 Pandemie und den damit erforderlichen längerfristig notwendigen Einschränkungen,
sehen wir uns als Region Mitteldeutschland in der Deutschen St Jakobus-Gesellschaft und Leitung der AG Mitteldeutsche Pilgerwege
leider gezwungen,
ALLE Pilgerwanderungen des Ökumenischen Samstagspilgern in Mitteldeutschland 2020 ABZUSAGEN.

(Für die Pilgerwanderungen anderer Organisatoren in unserer Region übernehmen wir keine Verantwortung.)

im Namen der Mitorganisatoren,
Dagmar Schlegel

Pilgern - Menschen - Wege und Musik

Regionalbeauftragte der Region Mitteldeutschland
in der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft e.V.
www.pilgern-in-mitteldeutschland.de

Organisation:
Region Mitteldeutschland in der Dt. St. Jakobus-Gesellschaft e.V.

Samtagspilgern der Thomasgemeinde Leipzig

Auch in diesem Jahr wird es wieder Pilgertouren der Gemeinde geben! Jede/r ist herzlich eingeladen, teilzunehmen. Man sollte sich zutrauen, etwa 15 bis 20 km zu laufen. Benötigt wird gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein kleiner Rucksack für die eigene Verpflegung. Details über den Treffpunkt und die Strecke gibt es etwa 14 Tage vorher auf der Homepage und über das Pfarramt.

 Einzelheiten im Kalender dieser Website

Kontakt:
Pfarrerin Britta Taddiken
Tel. 222 24-100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Isabell Hensen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELL:
Das nächste Samstagspilgern findet am 26. September 2020 statt und führt auf dem Ottonenweg von Röblingen nach Querfurt. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 20 km.Weitere Details zu der Tour und dem Treffpunkt werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.
(Angaben ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich HIER

Samstagspilgern der Michaelis-Friedensgemeinde Leipzig 2020
AKTUELL:
„…unterWEGs mit mir und anderen…“

Liebe Pilgerfreunde, Interessierte und Neugierige,
wir freuen uns, dass nach jetziger Lage, das Samstagspilgern am 05. September von der Parthe (Bad Lausick) zur Mulde (Großbothen) unter bestimmten Auflagen stattfinden kann.

Wir wollen mit Ihnen unter dem Motto „LebensWEGe“ unterwegs sein. Auf drei Stationen werden wir gemeinsam innehalten, zur Ruhe kommen und in diesen schwierigen Zeiten ein biblisches Wort in den Mittelpunkt stellen. Hier die nötigen Informationen für Sie:

Treffen am 05.09.: 7.45 Uhr am Bahnsteig 23, Abfahrt 8.20 Uhr Richtung Chemnitz, Ausstieg Bad Lausick
Strecke: von Bad Lausick nach Großbothen, ca. 11,5 km
Instrumente: sind sehr willkommen
festes Schuhwerk/Regenschutz: bitte nicht vergessen.
Verpflegung: bitte selbst mitbringen, Kuchen nur zum eigenen Verzehr,
Rückfahrt: ist für 17.17 Uhr ab Großbothen geplant
bitte mitbringen: einen eigenen Stift und eine persönliche Tasse,
Anmeldung: bitte möglichst bis 01.09.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 5917365 (Jablonska – Hoffert)
weitere Infos (aus aktuellem Anlass und bei Bedarf): hier.

Die einzuhaltenden Vorgaben, gemäß der Corona-Schutz-Verordnung, sind folgende:
Im Zug ist der Mund- und Nasenschutz zu tragen.
Das Pilgern ist im Freien mit einem Abstand von 1,50 m (ohne Mund- und Nasenschutz) zwischen den einzelnen Teilnehmern möglich, Andachten unter gleichen Bedinungen im Freien.
In Kirchen sind Andachten im Abstand von 1,50 m mit Mund- und Nasenschutz erlaubt.

Am 01.09. wird der Freistaat Sachseneine neue Corona-Schutz-Verordnung in Kraft setzen. Wir hoffen sehr, dass es nicht zu Verschärfungen kommt, die unser erstes Samstagspilgern 2020 infrage stellen oder gar verhindern.

Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich HIER

Wer neu in unserer Gemeinde oder gerade hergezogen ist, schon viel oder
noch nie gepilgert ist, wer der Kirche fern steht oder Suchender ist:
JEDER IST WILLKOMMEN
Beim Pilgern
verlassen wir die Hektik des Alltags,
entdecken die Achtsamkeit,
erleben Gemeinschaft, Singen, Reden, Beten und Hören.
Wir begegnen der Natur und unserer Geschichte auf neue Weise.
ZIEL des PILGERNS ist es,
unterwegs zu sein,
zu sich selbst,
zu und mit anderen
und zu Gott.

„Ich bin noch nie gepilgert.“ – Anfänger im Pilgern sind bei uns richtig.
„Ich bin schon mehrfach gepilgert.“ – Ihre Erfahrungen möchten wir nutzen!
„Ich kenne niemanden, bin vor kurzem erst hierher gezogen.“ – Wir nehmen Sie gern mit auf unseren gemeinsamen Pilgerweg.

Wer pilgert? – JEDER, der Lust auf Bewegung in der Natur hat.
Wie weit? – Wir laufen ca. 9 – 12 km mit 3 – 4 Stationen in Kirchen und in der Natur.
Verpflegung? – Bitte jeder selbst mitbringen. Zum abschließenden gemeinsamen Kaffee bitte Kuchen für Kaffeetafel einpacken.
Hinfahrt/Rückfahrt? – Grundsätzlich mit dem öffentlichen Nahverkehr.
Konkrete Informationen zum jeweiligen Termin? – 4 Wochen vorher unter michaelis-friedens.de oder bei uns unter Klaus Hinze  oder Aleksandra Jablońska-Hoffert

Lust auf Pilgern bekommen?
Sie sind herzlich willkommen zum Samstagspilgern unserer Kirchgemeinde!


2. Thüringen






Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.