Sachsen

Aktuell:

Fahrradkirche Zöbigker (Martin-Luther-Kirchgemeinde Markkleeberg)
Dorfstr. 2, 04416 Markkleeberg OT Zöbigker
www.fahrradkirche.de
Station am Lutherweg Sachsen und am Jakobsweg Via imperii
Weitere Informationen bei Henning Diestel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0172 3621121
Flyer

Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland“ e.V.
Niedermarkt 1
04736 Waldheim
Telefon: 034327 / 966 0
Fax: 034327/96619
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualitätsmanagement Lutherweg in Sachsen

Informationen:
Lutherweg in Sachsen

Ansprechpartner: Frau Romy Tippner

Deutsche Lutherweggesellschaft

Geschäftsstelle:
Frau Carolin Titscher-Rehhahn
Collegienstraße 62
06886 Lutherstadt Wittenberg
Fon 03491 / 46 61 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegverlauf Sachsen

Evangelische Landeskirche Sachsen
 
http://evlks.de
NEU ab 1. Juli 2019 Frau Kracht


Lutherweg Signet200.


Lutherweg Faltblatt detail180.
Wichtige Begleiter und Wegweiser bei der Erkundung des Lutherweges

Ausschnitt Karte250
Der Lutherweg in Sachsen verbindet Wirkungsstätten Martin Luthers und anderer Reformatoren und macht den Werdegang und die Auswirkungen der Reformation in Sachsen erlebbar. Auf der Wegstrecke von über 550 Kilometern liegen 27 Kommunen und zahlreiche touristische Attraktionen. Der Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland“ e.V. hat Karten und Flyer herausgegeben, die mit verschiedenen Themen-Schwerpunkten als wichtige Begleiter und Wegweiser bei der Erkundung des Lutherweges dienen sollen.


Oettel Kloster Nimbschen250 4328
Klosterruine in Nimbschen

Flyer „Klöster am Lutherweg in Sachsen“

Luther selbst war zunächst Augustinermönch. Seine spätere Frau Katharina von Bora lebte 14 Jahre als Nonne des Zisterzienserordens im Kloster Nimbschen. Mit dem Fortschreiten der Reformation wurden einige Klöster in Sachsen aufgelöst und säkularisiert. Die Güter wurden anschließend landwirtschaftlich genutzt. Es entstanden Zentren wirtschaftlichen Lebens.

Aus den bis heute erhaltenen Klosteranlagen sind kulturhistorische Zentren entstanden, die attraktive Angebote für jede Altersgruppe anbieten. Im Flyer sind die fünf Klöster, die an der Wegstrecke oder in naher Umgebung des Lutherweges in Sachsen liegen und heute erlebbar sind, aufgelistet und beschrieben: Kloster Altzella, Kloster Buch, Kloster Nimbschen, Kloster Sornzig und Kloster Wechselburg.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.